BALLUFF Zentrale Neuhausen

Zur Erweiterung der Balluff Firmenzentrale nahe des Flughafens Stuttgart sind zwei sehr unterschiedliche Neubauten vorgesehen, die einem architektonisch vergleichbaren Grundgedanken folgen: dem Wechsel formeller Bürobereiche und informeller Raumangebote zur Bewegung, Inspiration und Interaktion für die teamübergreifende Zusammenarbeit. Die großzügige Hallenkonstruktion des Büro- und Entwicklungsgebäudes im Herzen des Balluff Campus kombiniert Arbeitsplätze für Büro und Innovation. Gegliedert wird es durch die kaskadierenden Ebenen der einzelnen Units, eine breite Mittelrampe als Begegnungszone sowie inselartig eingestellte gläserne Patios als vielfältig nutzbare grüne Möglichkeitsräume. Das weithin sichtbare Headquarter stellt mit seiner markanten Dynamik das ikonographische Aushängeschild des Unternehmens nach außen dar. Hinter der gläsernen Kubatur der äußeren Hülle zeichnet sich die ineinandergreifende Schichtung offener und geschlossener Raumvolumen ab, die abwechselnd introvertierte Räume und extrovertierte Kommunikationsflächen offeriert.
Ort 73765 Neuhausen auf den Fildern
Jahr 1. Preis Wettbewerb 2017, in Planung
Bauherr Balluff GmbH

Team Arno Loebbecke, Jens Schoppe, Florian Fels, Goetz Hinrichsen, Ufuk Celik, Florian Dietrich, Andreas Hoppe, Moritz Leinhos, Sema Kaya, Lasse Knoop, Alice Knoppek, Franziska Michalsky, Annika Müller, Stefan Schenk, Karsten Schuch, Puja Shafaroudi, Andrian Sokolovskyi, Adrian Zydziak, Jost von Fritschen, Xi Wu, James Yeo, Eljas Allafian, Nelli Fritzler, Urbano Gomez, Emil Haffner, Clemens Wiese