Grüntuch-Ernst Architekten Kopf Kätcheslachpark
Kopf Kätcheslachpark Projektinfo

Kopf Kätcheslachpark Frankfurt
Ort Römische Straße/Kätcheslachpark, Frankfurt am Main
Jahr 1. Preis Wettbewerb 2014
Auslober Bien Ries AG, Lechner Immobilien Development GmbH

Im Frankfurter Stadtteil Riedberg formt ein Ensemble aus Punkthäusern eine bewegte Stadtsilhouette mit akzentuiertem Hochpunkt. Die Wohnbauten mit einer kristallinen Grundform sind gegeneinander verdreht, was trotz der räumlichen Nähe differenzierte Ausblicke ermöglicht. Als durchmischtes Quartier ist ein Teil des Ensembles dem betreuten Wohnen gewidmet. Großzügige Flächen für Gemeinschaftsgrün und ein Spielplatz ergänzen die privaten Außenräume. Die kompakte Form der Baukörper wird durch versetzt angeordnete Loggien und Balkone aufgebrochen – ein Motiv, das die einzelnen Bauten als Ensemble lesbar werden lässt. Die starke Begrünung der Balkone und Loggien ist Teil des architektonischen Konzepts und eine zukunftsweisende Interpretation des naturnahen Wohnens in der verdichteten Stadt.

 

Team Arno Loebbecke, Götz Hinrichsen, Andreas Hoppe, Rebecca Konnertz, Verena Schmid und Julia Wille

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Kopf Kätcheslachpark
Kopf Kätcheslachpark Projektinfo

Kopf Kätcheslachpark Frankfurt
Ort Römische Straße/Kätcheslachpark, Frankfurt am Main
Jahr 1. Preis Wettbewerb 2014
Auslober Bien Ries AG, Lechner Immobilien Development GmbH

Im Frankfurter Stadtteil Riedberg formt ein Ensemble aus Punkthäusern eine bewegte Stadtsilhouette mit akzentuiertem Hochpunkt. Die Wohnbauten mit einer kristallinen Grundform sind gegeneinander verdreht, was trotz der räumlichen Nähe differenzierte Ausblicke ermöglicht. Als durchmischtes Quartier ist ein Teil des Ensembles dem betreuten Wohnen gewidmet. Großzügige Flächen für Gemeinschaftsgrün und ein Spielplatz ergänzen die privaten Außenräume. Die kompakte Form der Baukörper wird durch versetzt angeordnete Loggien und Balkone aufgebrochen – ein Motiv, das die einzelnen Bauten als Ensemble lesbar werden lässt. Die starke Begrünung der Balkone und Loggien ist Teil des architektonischen Konzepts und eine zukunftsweisende Interpretation des naturnahen Wohnens in der verdichteten Stadt.

 

Team Arno Loebbecke, Götz Hinrichsen, Andreas Hoppe, Rebecca Konnertz, Verena Schmid und Julia Wille

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Kopf Kätcheslachpark
Kopf Kätcheslachpark Projektinfo

Kopf Kätcheslachpark Frankfurt
Ort Römische Straße/Kätcheslachpark, Frankfurt am Main
Jahr 1. Preis Wettbewerb 2014
Auslober Bien Ries AG, Lechner Immobilien Development GmbH

Im Frankfurter Stadtteil Riedberg formt ein Ensemble aus Punkthäusern eine bewegte Stadtsilhouette mit akzentuiertem Hochpunkt. Die Wohnbauten mit einer kristallinen Grundform sind gegeneinander verdreht, was trotz der räumlichen Nähe differenzierte Ausblicke ermöglicht. Als durchmischtes Quartier ist ein Teil des Ensembles dem betreuten Wohnen gewidmet. Großzügige Flächen für Gemeinschaftsgrün und ein Spielplatz ergänzen die privaten Außenräume. Die kompakte Form der Baukörper wird durch versetzt angeordnete Loggien und Balkone aufgebrochen – ein Motiv, das die einzelnen Bauten als Ensemble lesbar werden lässt. Die starke Begrünung der Balkone und Loggien ist Teil des architektonischen Konzepts und eine zukunftsweisende Interpretation des naturnahen Wohnens in der verdichteten Stadt.

 

Team Arno Loebbecke, Götz Hinrichsen, Andreas Hoppe, Rebecca Konnertz, Verena Schmid und Julia Wille

<
<