Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig (2012)
Architektur: Grüntuch Ernst Architekten, Berlin
(Prof. Almut Grüntuch-Ernst und Armand Ernst)
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig (2012)
Architektur: Grüntuch Ernst Architekten, Berlin
(Prof. Almut Grüntuch-Ernst und Armand Ernst)
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig – Patiohäuser mit halböffentlicher Terrasse auf dem Dach
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl, Leipzig (2012)
Architektur: Grüntuch Ernst Architekten, Berlin
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<
Grüntuch-Ernst Architekten Höfe am Brühl Leipzig
Höfe am Brühl, Leipzig Projektinfo

Höfe am Brühl
Ort
Richard-Wagner-Platz 1, 04109 Leipzig
Jahr
1. Preis Wettbewerb 2007, Fertigstellung 2012
Bauherr mfi Höfe am Brühl Leipzig Gmbh & Co. KG

Die Leipziger Innenstadt ist mit ihren historischen Passagen und Höfen von einem komplexen System urbaner Räume durchzogen. Dieses Thema greift der Neubau eines multifunktionalen Einkaufszentrums mit einer Grundstruktur aus Gassen, Höfen, Treppen und Brücken auf. Das große Bauvolumen ist in ablesbare Gebäudeeinheiten gegliedert, die mit einer wechselnden Fassadengestaltung aus Steinlamellen, Metall und bedrucktem Glas den Maßstab der historischen Stadtstruktur aufnehmen. Die Funktionen Shopping, Parken und Wohnen sind vertikal organisiert, so dass Autos in luftiger Höhe die Wege der Fußgänger queren und die Patiohäuser auf dem Dach mit ihrem gemeinschaftlichen Außenbereich einen fast suburbanen Charakter hervorbringen. Den Kopfbau des Ensembles umkleidet die denkmalgeschützte Fassade der Leipziger „Blechbüchse“ – einst das größte Warenhaus der DDR und ein Wahrzeichen der Stadt.

 

Team Erik Behrends, Arno Löbbecke, Olaf Menk, Jens Schoppe, Alessio Fossati, Jost von Fritschen, Kristina Herresthal, Stefan John, Götz Hinrichsen, Kai Arne Löper, Dirk Nachtsheim, Karsten Schuch, Carolin Döpfer, Andrea Höpfner, Remy Jalade, Tobias Klein, Lisa Knoll, Jakob Kortemeier, Martin Sulzbach

Fachplaner Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf (Tragwerk) – HTW, Hetzel, Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Düsseldorf (Haustechnik) – Licht Kunst Licht AG, Bonn (Lichtplanung) – FAMED, Leipzig (Kunst)

Fotos Tomas Riehle/ARTUR IMAGES und Jan Bitter

<
<